Tarif

Mobilticket

Für 20 € Bus und Bahn fahren

Eine Chance auf Mobilität für Menschen, die auf staatliche Transferleistungen angewiesen sind bietet das so genannte Mobilticket. Für nur 22 € monatlich ist damit die Fahrt mit Bus und Bahn im gesamten Kreisgebiet Düren möglich.

Was ist ein Mobilticket und was kostet es?

Das Mobilticket ist eine persönliche Fahrkarte (nicht übertragbar), die für 22 Euro monatlich erhältlich ist. Es ist nur als Monatsticket im Jahresabonnement erhältlich und gilt täglich ohne zeitliche Einschränkungen.

Das Ticket kostet monatlich 22 €. Die Zahlung des Ticketpreises erfolgt durch Abtretung von der Sozialleistung und unmittelbare Überweisung des mtl. Kostenbeitrags durch den zuständigen Sozialleistungsträger.

Bei Bezug von Leistungen der Kriegsopferfürsorge ist das Mobilticket im Rahmen eines Abonnement-Vertrages beim IPUNKT zu bestellen und dort zu bezahlen.

Im Übrigen gelten die Tarifbestimmungen und Beförderungsbedingungen des Aachener Verkehrsverbundes (AVV).

Wo gilt das Mobilticket?

Das Mobilticket gilt grundsätzlich für alle öffentlichen Personennahverkehrsmittel (Bus und Bahn) im Kreisgebiet Düren. Innerhalb des Geltungsbereiches können Busse und Bahnen innerhalb eines Monats beliebig oft genutzt werden.

Wer bekommt das Mobilticket?

Voraussetzung für den Erhalt des Mobiltickets ist der Bezug von Arbeitslosengeld II nach dem SGB II, Sozialgeld nach dem SGB II, laufende Hilfe zum Lebensunterhalt nach dem SGB XII, Leistungen für Grundsicherung im Alter und bei Erwerbsminderung nach dem SGB XII, Leistungen nach dem Asylbewerberleistungsgesetz (AsylbLG) oder Leistungen der Kriegsopferfürsorge nach dem Bundesversorgungsgesetz.

Wie bekommt man das Mobilticket?

Es ist ein Antrag erforderlich, der in allen Rathäusern der Städte und Gemeinden des Kreises Düren sowie in der Kreisverwaltung erhältlich ist. Darüber hinaus kann der Antrag gleich hier heruntergeladen werden.

  • Der vollständig ausgefüllte und unterschriebene Antrag ist zusammen mit der Abtretungserklärung beim örtlich zuständigen Sozialamt/einer Dienststelle der job-com persönlich abzugeben.
  • Die jeweils zuständige Behörde prüft den Antrag.
  • AUSNAHME: Bezieher/-innen von Leistungen der Kriegsopferfürsorge nach dem BVG erhalten das Mobilticket Kreis Düren gegen Nachweis des Sozialleistungsbezuges (Bescheinigung des Landschaftsverbandes Rheinland als Träger der Sozialleistung) im Rahmen eines Abonnement-Vertrages monatlich gegen Barzahlung beim IPUNKT, Markt 6, 52349 Düren.